bonvelo

5 Fakten zum neuen bonvelo E-Bike RAKEDE Boost

E-Bikes, Pedelec oder Elektrofahrrad, wie auch immer Du sie nennen willst, sie sind im Trend - immer mehr Hersteller setzen darauf und bringen neue Modelle auf den Markt. Wir bei bonvelo haben bereits 2020 die erste Generation E-Bike: Unserer RAKEDE Boost vorgestellt und seitdem sehr erfolgreich eingeführt. Seit 2022 ist unser E-Bike in einer zweiten Generation auf dem Markt - hier haben wir das Feedback unserer Kunden und eigene Erfahrungen einfließen lassen und das Elektrofahrrad im Singlespeed-Style in vielen Details verbessert und aufgewertet.

Doch was zeichnet die bonvelo RAKEDE Boost im Detail aus? Wo liegen die Vorteile eines Singlespeed E-Bikes? Wir haben in unserem Team abgestimmt und möchten Dir unsere persönlichen 5 Highlights dieses tollen E-Bikes im Detail vorstellen. Here we go:

Unser E-Bike "RAKEDE Boost" wiegt nur rund 14kg! Warum ist das so wichtig? Gewöhnliche E-Bikes wiegen schnell 20kg und mehr - dies hat mehrere entscheidende Nachteile: Ein E-Bike mit diesem hohen Eigengewicht lässt sich normalerweise nicht mehr oder nur mit Anstrengung tragen. Ein Transport in die Wohnung oder den Keller wird so schnell sehr anstrengend - ganz anders bei der RAKEDE Boost, sie lässt sich ziemlich locker anheben und tragen, da das E-Bike nicht mehr wiegt als ein durchschnittliches normales Fahrrad. Zudem zeigt das Bike ein beinahe normales Fahrverhalten wenn der Akku mal leer oder der Motor ausgeschaltet ist - auch hier ein gravierender Unterschied zu schwereren E-Bikes. Last but not least: Der Motor kann seine Kraft deutlich besser entfalten und schneller beschleunigen - auch durch das geringe Gewicht entsteht der bei unseren Kunden so beliebte "Boost-Effekt".

Welchen Vorteil bietet der Riemenantrieb von Gates Carbon Drive? Zunächst ist Riemenantrieb nicht gleich Riemenantrieb - der amerikanische Hersteller Gates hat jahrzehntelange Erfahrung in der Produktion von PKW-Antriebsriemen gesammelt und stellt seit einigen Jahren Riemenantriebe für Fahrräder her. Die Marke Gates ist eine absolute Benchmark in diesem Bereich, zahlreiche andere Hersteller haben sich hier mit mäßigen Erfolg versucht. Das Geheimnis liegt in der Struktur der Riemen, es handelt sich um ein sehr haltbares Kunstoff-Carbon-Geflecht mit einer mittigen Führungsrille die ein abrutschen des Riemens unmöglich macht (Center-Track). Die Vorteile des Riemenantriebs liegen auf der Hand: er arbeitet frei von Fett- und anderen Schmierstoffen, ist immer trocken und verschmutzt Deine Hose nicht. Er arbeitet bei korrekter Einstellung nahezu lautlos bei sehr guter Kraftübertragung. Zuletzt hat er eine sehr hohe Lebenserwartung, nicht selten werden beim von uns eingesetzten CDX-Riemen 20.000 Kilometer und mehr erreicht. Wir setzen an der RAKEDE Boost das Topmodell aus dem Sortiment von Gates Carbon Drive ein: die komplette CDX-Antriebseinheit von Gates Carbon Drive beinhaltet den kompletten Kurbelsatz mit Riemenscheibe vorne und hinten sowie den Riemen selbst. Ein höherwertiges Setup für den urbanen Einsatz gibt es nicht!

Hydraulische Scheibenbremsen von Tektro: die seit 2022 eingesetzte Bremsanlage überzeugt uns sowie alle Kunden bisher auf ganzer Linie - die Bremskraft ist gleichmäßig und kraftvoll immer verfügbar. In der Stadt musst Du immer mit nicht vorhersehbaren Situationen rechnen und schnell bremsbereit sein - die hydraulischen Bremsen passen perfekt zum Gesamtpaket und bremsen die RAKEDE Boost auch bei hoher Geschwindigkeit schnell und sicher ab. Wichtig ist die Bremsen zum Start 5-10 mal kräftig zu betätigen um sie "einzubremsen", danach sind sie betriebsbereit. 

Warum verwenden wir einen Motor in der Hinterradnabe? Wir könnten es uns einfacher machen und den Motor einfach ins Vorderrad einbauen - für Dein Fahrgefühl und die Sicherheit ist dies aber schlichtweg nicht gut. Wie bei einem normalen Fahrrad sollte auch bei einem E-Bike das Hinterrad angetrieben werden - das ist unsere Überzeugung. Warum? Gerade bei Nässe, Matsch und Schnee kann ein durchdrehendes Vorderrad fatale Folgen haben und zu einem Sturz führen. Dein Hinterrad ist durch die Sitzposition mit mehr Gewicht belastet und bietet somit deutlich mehr Grip, das Fahrgefühl ist zudem viel natürlicher da sich elektrischer Antrieb und eigene Kraft auf einer Achse vereinen. 

Wie sieht es mit der Reichweite aus? Sind 60-70km für mich ausreichend? Wir haben das Singlespeed E-Bike RAKEDE Boost für den Einsatz im urbanen Umfeld konzipiert - daher lautet die Antwort ganz klar: ja! Mit der realistisch von uns angegebenen Reichweite bist Du als Pendler komplett im grünen Bereich und hast ausreichend Reserven. Solltest Du das Bike dann dennoch einmal für eine längere Tagestour einsetzen wollen kannst Du dies problemlos tun und einfach den Unterstützungsgrad reduzieren (oder sogar ausschalten). Das macht die RAKEDE Boost zu einem unglaublich vielseitigen Begleiter für jeden Tag. 

Fazit: die RAKEDE Boost ist ein echter Game-Changer für die Fortbewegung in der Stadt. Ein dynamisches Bike mit einer überragenden Technik und Ausstattung zu einem sehr fairen Preis!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.