Story

bonvelo Fixie und Singlespeed Bikes

»Kein Zwischenhandel – kein Schnickschnack.
Einfach gute Räder zum besten Preis.
Das ist bonvelo.«
 

Sven Hoffmann (bonvelo Gründer und Fahrradjunkie)

 

Was war Dein Antrieb für die Gründung von bonvelo?

Mein Antrieb ist die Liebe zum Fahrrad, denn jeder Weg auf dem Rad bringt Spaß, ist gut für Dich und die Umwelt – ganz egal ob nur kurz um die Ecke zum Bäcker oder 300 Kilometer non-stop im Sattel. Was gibt es schöneres als das schönste Hobby zum Beruf zu machen? Mittlerweile starten wir mit bonvelo schon in die dritte Saison seit der Gründung im Jahr 2015, natürlich hatten und haben wir auch immer wieder viele Herausforderungen zu meistern. Dennoch macht jeder Tag unglaublich viel Spaß, diese Stimmung bringen wir hoffentlich auch im Kontakt mit unseren Kunden rüber. Unser kleines Team ist jeden Tag mit viel Spaß und Leidenschaft am Start- für uns ist die Arbeit mit unseren Kunden und Singlespeed Bikes der schönste Job der Welt!

Warum ein bonvelo?

Schicke und qualitativ hochwertige Räder sind heute für viele Menschen nahezu unerschwinglich teuer geworden. Zusätzlich hindert der hohe Preis viele Besitzer sogar daran Ihre Fahrräder auch tatsächlich im Alltag zu benutzen, oft mangels sicherer Abstellplätze an Universitäten oder in den Innenstädten. 

Diese Problemstellung war gleichzeitig der Ausgangspunkt für bonvelo. Das Ziel: unsere Fahrräder sollen die hohen Ansprüche an Design und Qualität erfüllen und durch einen überraschend günstigen Preis jeden Tag mehr Menschen zum Fahrradfahren bewegen. Ein Singlespeed oder auch Fixie-Fahrrad bietet sich aufgrund der geringen technischen Komplexität absolut an! Die vielen positiven Rückmeldungen unserer Kunden (unsere Kunden bewerten uns auf "Trusted Shops" aktuell mit 4,9 von 5 Sternen) motivieren uns diesen Weg konsequent weiter zu verfolgen und unser Angebot schrittweise sinnvoll auszuweiten!

Direkte Wege – bis vor Deine Tür

Um dieses Ziel zu erreichen haben wir ein Geschäftsmodell ohne kostentreibende Zwischenstufen- oder Händler aufgebaut. Von Rahmendesign über die Produktion, Logistik und den Vertrieb haben wir alle Fäden selbst in der Hand. Als kleines Start-up in dieser riesigen Branche pflegen wir sehr persönliche Kontakte zu unseren Partnern, die oftmals aus dem direkten Umfeld in Hamburg stammen. In allen Bereichen arbeiten wir mit absoluten Profis zusammen, was sich beispielsweise sehr positiv auf die gleichbleibend hohen Qualität unserer Singlespeed Fahrräder auswirkt. Wir verkaufen unsere Bikes nur Online sowie in unserem Showroom in Hamburg – nur so können wir das exzellente Preis-Leistungs-Verhältnis ermöglichen. 

Wie funktioniert dieses Modell im Detail?

Hier in Hamburg entwerfen wir unsere Rahmen und entscheiden welche Komponenten für die jeweiligen Bikes verwendet werden sollen. Zu unseren Partnern und Lieferanten pflegen wir ein sehr persönliches Verhältnis und stehen im permanenten Austausch, um unsere Singlespeed und Fixie Fahrräder permanent weiter zu verbessern. Die Rahmen unserer Bikes werden durch unseren Partner in Asien nach unseren Vorgaben hergestellt, hochwertig pulverbeschichtet und nach Montage der Komponenten direkt zu uns nach Hamburg gesendet. Jedes Fahrrad wird vor dem Versand in Hamburg durch uns gründlich überprüft und notwendige Einstellungen vorgenommen. Der Versand erfolgt dann zu 85% montiert in einem speziellen Transportkarton mit UPS. Bei Dir angekommen müssen nur noch Lenker, Pedale und Vorderrad montiert werden, eine Anleitung sowie das passende Werkzeug dafür liefern wir Dir mit jedem Bike mit. Danach noch Luft auf die Reifen und es kann direkt losgehen!

Kann jeder das Bike problemlos selber montieren?

Absolut! Wir stellen die Bikes im Vorfeld so gut wie möglich ein, daher sind es wirklich nur wenige Handgriffe wie oben beschrieben. Auch ohne große Erfahrung mit Werkzeug ist die Endmontage in wenigen Minuten erledigt und du kannst zur ersten Tour starten. Nach mittlerweile über zwei Jahren können wir voller Stolz sagen: das schafft jeder!

Persönlicher Service

unser Ziel ist für Euch auch als Onlineshop einen sehr persönlichen Service zu bieten. Wir sind ein kleines Unternehmen aus Hamburg und guter Service und Erreichbarkeit liegen uns sehr am Herzen. Für alle Fragen sind wir telefonisch (kostenfrei aus dem Deutschen Festnetz unter 0800-CYCLING), per E-Mail (info@bonvelo.de) oder auch über Facebook, Instagram (@bonvelo.de) und Twitter (@bonvelo_de) täglich von Montag bis Samstag für Euch erreichbar. Ein Kunde im Chat hat unseren Kontakt vor einigen Wochen als "Fahrradfachgeschäft 2.0" bezeichnet - das trifft es aus unserer Sicht ziemlich gut auf den Punkt.

Auch unser kleiner Showroom in Hamburg-Bahrenfeld erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Hier kannst Du alle unsere Farben sehen und gerne ein paar Runden drehen- für uns eine große Freude unsere Hamburger Kunden persönlich zu treffen. Oft kannst Du Dein neues Singlespeed Fahrrad auch direkt mitnehmen- ansonsten bekommst Du es am nächsten Tag fix und fertig aufgebaut von uns übergeben. Während der Saison (März bis Oktober) ist unser Showroom von Montag-Freitag zwischen 10-16 Uhr sowie am Samstag von 10-14 Uhr geöffnet. Im Winter haben wir die Öffnungszeiten etwas verkürzt, die aktuellen Zeiten findest Du immer unten links auf unserer Website.

Sicherheit

spielt für uns eine große Rolle. Unser Shop wird kontinuierlich durch »Trusted Shops« geprüft und verfügt über zertifizierte Zahlungsmöglichkeiten wie Paypal, Sofort-Überweisung und Kreditkartenzahlung via Stripe 3D. Auch die Ratenzahlung ist möglich, diese wird über Paypal abgewickelt. Im Versand unserer Produkte arbeiten wir vertrauensvoll mit UPS zusammen, hier hat uns die schnelle Zustellung innerhalb von 1-2 Werktagen und der gute Umgang mit unseren Bikes auf dem Transport absolut überzeugt. 

Zusammenfassend gesagt: für wen sind Singlespeed Fahrräder denn nun wirklich geeignet?

Das ist ein spannendes Thema, da in diesen Bikes so viel Möglichkeiten stecken kann man die Zielgruppe überhaupt nicht genau abstecken. Unsere Singlespeed und Fixie Fahrräder sind perfekt für Schüler, die damit in die Schule fahren. Für Pendler, die mit dem Bike in Ihr Büro fahren möchten. Wir haben Fahrradkuriere als zufriedene Kunden, sicher der härteste Einsatzbereich für ein Fahrrad. Für Rennradfahrer ist es oftmals ein optisch ansprechendes Zweitrad für die Stadt. Die größte Zielgruppe sind natürlich Studenten, die das Singlespeed täglich nutzen um damit in die Universität zu fahren und ein zuverlässiges, wartungsarmes Fahrrad benötigen.