Welche Rahmengröße passt zu mir?

Viele unserer Kunden sitzen zum ersten Mal auf einem Singlespeed Fahrrad und sind überrascht von der Leichtgängigkeit und Dynamik unserer Bikes. Wenn Du nicht die Möglichkeit hast unsere Fahrräder vor dem Kauf zu testen stellt sich natürlich die Frage nach der richtigen Rahmengröße. 

Singlespeed und Fixie Fahrräder unterscheiden sich grundsätzlich in Ihrem Fahrverhalten von herkömmlichen Renn- oder Tourenrädern. Diese sind meist für lange Strecken und ruhigen Geradeauslauf gebaut, unsere Bikes sollen schnell und wendig in der Stadt zu bewegen sein. Daher ist die gesamte Rahmengeometrie etwas kompakter gehalten als bei einem klassischen Rennrad. Daher greift auch die altbekannte Regel "im Zweifel den kleineren Rahmen" bei Singlespeed und Fixie Fahrrädern nur bedingt. Durch das im direkten Vergleich relativ kurze Oberrohr hat man grundsätzlich eine angenehm kompakte Sitzposition, natürlich bieten sich diverse Möglichkeiten diese noch im Detail zu verändern. So arbeiten wir beispielsweise mit einem asymetrischen Vorbau, der einfach umgedreht werden kann und somit dem Lenker etwa 2cm mehr Höhe geben kann. Unser Sattel ist um insgesamt 4cm in der Längsachse verstellbar, hiermit lässt sich die Sitzposition ebenfalls deutlich verändern. Aber welche Rahmengröße passt für Dich?

Durch die vielen Probefahrten in unserem Showroom in Hamburg sowie auf den aktuell stattfindenden Fahrradmessen bekommen wir ein sehr gutes Feedback unserer Kunden zu diesem Thema. Wir bieten unser bonvelo "BLIZZ" Singlespeed/Fixie Bike in 4 fein aufeinander abgestimmten Rahmengrößen von 50cm bis 59cm Rahmenhöhe an. Grundsätzlich haben wir die folgenden Empfehlungen für unsere Bikes ausgesprochen:

  • Rahmengröße Small (50cm Rahmenhöhe): 151cm bis 161cm Körpergröße
  • Rahmengröße Medium (53cm Rahmenhöhe): 161cm bis 172cm Körpergröße
  • Rahmengröße Large (56cm Rahmenhöhe): 172cm bis 182cm Körpergröße
  • Rahmengröße X-Large (59cm Rahmenhöhe): 181cm bis ca. 197cm Körpergröße

Was tun wenn ich nun genau im Übergangsbereich zwischen zwei Rahmengrößen liege? Das ist vor allem eine Frage der Sitzposition: auf dem größeren Rahmen erreichst Du eine aufrechtere, vergleichsweise entspannte Sitzposition. Bei einer kleineren Rahmengröße ist der Sattel relativ weit oben, dadurch fährst Du mit viel Sattelüberhöhung relativ sportlich und kompakt. Ein Großteil unserer Kunden entscheidet sich im Zweifel für die größere, komfortablere Rahmengröße.

Auch das Verhältnis von Bein- zu Oberkörperlänge spielt eine Rolle. Sollte alles in einem normalen Verhältnis stehen gelten die oben genannten Empfehlungen. Bei verhältnismäßig kurzen Beinen entscheide Dich eher für die kleinere, bei relativ langen Beinen eher für die größere Rahmengröße.

Du bist immer noch unsicher welche Größe Du bei Deinem Singlespeed Fahrrad wählen sollst? Dann schreibe uns im Chat oder an die info@bonvelo.de - unser Team in Hamburg antwortet schnell und berät Dich kompetent bei der Auswahl des richtigen Bikes!

 

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.